Thema: Stadtentwicklung

Endlich: Die Landesgartenschau hat ihre Pforten geöffnet

Darauf haben nicht nur die Eutiner/innen mit Spannung gewartet: Nach Jahren der Planung und Vorbereitung hat die Landesgartenschau (LGS) am 28.04.2016 ihre Pforten geöffnet. Zwei Tage später folgte die offizielle Eröffnungsfeier, an der neben vielen Honoratioren aus Politik, Verwaltung, Kultur und Wirtschaft auch der Schirmherr der LGS, Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), sowie Schleswig-Holsteins Minister für Landwirtschaft und […] weiterlesen ...

Haus des Gastes: Eutiner SPD gegen Entscheidung vor Herbst 2016

Bereits vor knapp zwei Jahren, am 20.05.2014, ist in einer gemeinsamen Sitzung des Bau-, Entwässerung- und Feuerwehrausschusses und des Ausschusses für Schule, Jugend, Kultur und Soziales beschlossen worden, das Haus des Gastes Ende 2014 abreißen zu lassen, um das Gelände während der Landesgartenschau für die Gastronomie zu nutzen. Im selben Jahr, im September 2014, hat […] weiterlesen ...

Ablehnung des B-Plans 118

In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 1.8.2013 wird die SPD den B-Plan 118 (frühere Hofstelle Wiese) aus ökologischen und stadtplanerischen Gründen ablehnen. Ausführlich können Sie unsere Überlegungen hierzu in unserer Pressemitteilung nachlesen. weiterlesen ...

Gewerbegebiet nicht innenstadtrelevant?

In der letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses wurde die zweite Änderung des Bebauungsplanes des Gewerbegebietes an der Johann-Specht-Straße auf den Weg gebracht. Die Änderung sieht eine Erweiterung des Sondergebietes, eine Vergrößerung der überbaubaren Flächen und eine „dienstleistungsorientierte Nahversorgung“ vor. Die Planerin stellte die Plandaten und die bisher eingegangenen verschiedenen Stellungnahmen vor. In der sich anschließenden Diskussion […] weiterlesen ...

SPD-Fraktion begrüßt neuen Landesentwicklungsplan

In der ersten Stadtentwicklungsausschusssitzung der neuen Wahlperiode wurde der Entwurf des Landesentwicklungsplanes vorgestellt. Die Kommunen erhalten nun die Möglichkeit, zu dem Planwerk Stellung zu nehmen. Die SPD-Fraktion, die sich bereits im Frühjahr dieses Jahres eingehend mit den neuen landesplanerischen Vorgaben beschäftigt hat, sieht in dem Perspektivpapier, das bis zum Jahr 2025 Gültigkeit haben soll, eine […] weiterlesen ...

Als Adler gestartet, als Spatz gelandet: die CDU

Die SPD-Fraktion ist über den Vorstoß der Mehrheitsfraktion zur Ausweisung neuer Bauflächen erstaunt. Als der Stadtentwicklungsausschussvorsitzende Ende November so blumig eine Kampagne zur Ausweisung neuer Baugebiete ausrief, fragte sich die SPD-Fraktion verwundert, ob sich die umliegenden Kommunen plötzlich mit einer Eingemeindung einverstanden erklärt hätten. Anders konnte man sich die angekündigten „energischen Schritte“, die nun begangen […] weiterlesen ...

SPD begrüßt Baulückenkataster

Lange schon bestand die Forderung der SPD Eutin nach einem Baulückenkataster, also einer Aufstellung aller bislang nicht genutzten Flächen der Stadt, die bebaut werden könnten, um nicht unnötig die Landschaft zu zersiedeln. Nun hat die Stadt Eutin ein solches Baulückenkataster vorgelegt. Die SPD kommentiert. weiterlesen ...