Fraktion

Danke.

Allen unseren Wählerinnen und Wählern danken wir ganz herzlich für das Vertrauen, das Sie in uns setzen. Wir werden in den nächsten fünf Jahren engagiert dafür arbeiten, Sie nicht zu enttäuschen.

Zwar werden in der nächsten Stadtvertretung statt bisher 9 nur noch 8 Stadtvertreterinnen und -vertreter der SPD sitzen, doch durch die deutliche Verkleinerung der Stadtvertretung insgesamt (statt bisher 35 nun nur noch 27 Sitze) wächst das politische Gewicht unserer Fraktion gleichwohl.

Besonders freut uns, dass Sie mit Caroline Busse, Hanjo Iwanowitsch, Detlef Kloth, Matthias Lippisch und Hans-Georg Westphal fünf Kandidatinnen und Kandidaten direkt in die Stadtvertretung gewählt haben. Komplettiert wird die Fraktion durch Gabriele Appel, Katja Behrends und Karlheinz Jepp, die über die Liste in die Stadtvertretung einziehen – die SPD wird eine starke konstruktive Kraft in der Eutiner Stadtvertretung sein.

Das Ergebnis der Wahl ist leider nicht in allen Teilen erfreulich. Besonders die geringe Wahlbeteiligung von nur 45,1 % in Eutin enttäuscht uns alle, denn Kommunalpolitik ist nun einmal ganz anders als »die große Politik« alles andere als abgehoben, sondern direkt nebenan. Nicht nur im Wahlkampf galt, sondern für die nächsten fünf Jahre heißt es: sprechen Sie uns an, formulieren Sie Anliegen, nehmen Sie Anteil an der Politik, die Ihre Nachbarschaft mitbestimmt!