Medien

Unterstützung der Festspiele erst wieder 2012

In den letzten Tagen und Wochen sind viele Ideen zur Neukonzeption der Festspiele in Eutin vorgestellt, diskutiert, geändert und verworfen worden. Nach dem Plan der WVE, über eine gemeinnützige GmbH als Veranstalter aufzutreten, ist die neueste Entwicklung das Angebot aus Lawrence, dem Festspielbetrieb in Eutin mit einem Orchester und einem Gesangsensemble unter die Arme zu greifen.

Wir begrüßen sowohl die lobenswerte Initiative der WVE als auch die Unterstützung aus den USA, die von mehr als nur Partnerschaft zwischen den Städten kündet: Das Engagement auf beiden Seiten zeigt Kreativität, unternehmerischen Mut und nicht zuletzt Freude an der Musik. Allerdings sind die gegen SPD-Stimmen geflossenen städtischen Gelder der letzten Jahre außerordentliche finanzielle Anstrengungen gewesen, die sich nicht beliebig wiederholen lassen.

Unsere <a href=«http://www.spd-eutin.de/uploads/material/ov/pm_festspiele_spd_2010-12-21.pdf«>Pressemitteilung</a> zum Thema.

Auch der <em>Ostholsteiner Anzeiger</em> <a href=«http://www.shz.de/nachrichten/lokales/ostholsteiner-anzeiger/artikeldetails/article/795/spd-lehnt-2011-geld-fuer-wve-plan-ab.html«>berichtet</a>.