Ausschüsse

Zur Entscheidung Gemeinschaftsschule / Regionalschule im Schulausschuss

Der heute tagende Schulausschuss wird eine Beschlussempfehlung über die künftige Gestaltung der Schullandschaft in Eutin verabschieden. In unserer Pressemitteilung (PDF) zum Thema heißt es:

»Die Eutiner SPD-Fraktion hat sich frühzeitig für eine Gemeinschaftsschule in Eutin festgelegt. Dafür gab und gibt es viele sachliche Gründe.

Sie befindet sich damit in völliger Übereinstimmung mit der Verwaltung und dem CDU-Bürgermeister Schulz an ihrer Spitze. Die Verwaltungsvorlage, die dem Schulausschuss am 05.02.08 zur Beratung vorliegt, wägt nüchtern und sachlich die Vor- und Nachteile einer Gemeinschaftsschule gegenüber der Regionalschule ab und kommt zu dem deutlichen Ergebnis, dass es für Eutin keine Alternative zur Gemeinschaftsschule geben könne.

Trotz aller sachlichen Argumente, die für die Gemeinschaftsschule sprechen, beharrt die CDU auf ihrer Position für eine Regionalschule in Eutin. Dies ist umso verwunderlicher, fällt sie doch ihrem eigenen Bürgermeisterkandidaten für die Wahl am 25.05.08 in den Rücken.

Die Eutiner SPD gibt aber nicht die Hoffnung auf, dass die CDU noch rechtzeitig zur Besinnung kommt.«

Die ganze Pressmitteilung können Sie hier (PDF) lesen.