Fraktion

Ein Bürgermeister für Eutin – Rosenkranz für die Rosenstadt!

V. l. n. r.: Hans-Georg Westphal (SPD), Torsten Rosenkranz und Malte Tech (FWE)Die SPD Eutin und die FWE haben soeben in einem Pressegespräch den Medienvertretern ihren gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Eutin vorgestellt: es ist Torsten Rosenkranz, Kaufmann und Jurist, derzeit als Sozialreferent beschäftigt beim Sozialverband Deutschland.

Torsten RosenkranzTorsten Rosenkranz ist parteilos. Wir stellen ihn gemeinsam mit den FWE auf, weil wir seine Qualitäten höher schätzen als die Parteigebundenheit. Zudem haben wir in den letzten Jahren sehen müssen, wie unheilvoll sich eine zu große Nähe des CDU-Bürgermeisters zur mit absoluter Mehrheit ausgestatteten, dabei aber eher kommunikationsträgen und unsensiblen CDU auswirken kann.

Wir brauchen keinen Bürgermeister in Eutin, der Parteiinteressen vertritt. Stattdessen brauchen wir einen, der mit Augenmaß und Einsatzfreude, mit sozialem Geist und großer Fachkenntnis für die Interessen Eutiner Bürgerinnen und Bürger einsteht.

In einem Brief an die Eutiner Bürgerinnen und Bürger stellt sich Torsten Rosenkranz selbst vor.